Bäderbetriebsgesellschaft Saarbrücken » Service » Das Alsbachbad in Altenkessel feiert 40. Geburtstag

Das Alsbachbad in Altenkessel feiert 40. Geburtstag

Mittwoch, 18. November 2015

Am 21. November 1975 öffnete das Alsbachbad zum ersten Mal seine Pforten. Genau 40 Jahre später, am Samstag, den 21. November 2015, laden der Altenkesseler Verkehrs- und Verschönerungsverein und das Bäderteam zu einem bunten Jubiläumsprogramm ein.

Das Alsbachbad in Altenkessel feiert 40. Geburtstag

Als „ein Schmuckstück zur Förderung der Volksgesundheit“ wurde das Kombibad bei der Einweihungsfeier angepriesen. „Diese Bezeichnung lässt sich durchaus auf die heutige Zeit übertragen, in der das Gesundheitsbewusstsein immer stärker wird“, sagt Gabriele Scharenberg-Fischer. Das Schwimmbad biete seit jeher viele Möglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung und Gesundheitsvorsorge für alle Altersgruppen an. Verschiedene Vereine organisieren auch heute noch ihre Trainingszeiten für den Schwimm- und Tauchsport. Zahlreiche Schulen aus der Umgebung nutzen das Bad für ihren Schwimmunterricht. Das Bäderteam hat zudem eine eigene Schwimmschule und eine Auswahl an Aqua-Fitnesskursen im Programm.

Wasserspiele und der Austausch von Erinnerungen

Vier Jahrzehnte Kombibad in Altenkessel wollen natürlich gefeiert werden. So bietet das Bad bei der Jubiläumsfeier am 21. November 2015 ab 10:00 Uhr für alle Badegäste ein buntes Programm für Groß und Klein an. Die Besucher erwartet u.a. ein Aqua Jogging-Kurs, verschiedene Wasserspiele und eine kleine Feier bei Kaffee und Kuchen. „Natürlich gibt es auch die Gelegenheit, mit Freunden und dem Bäderteam in Erinnerungen an die vergangenen 40 Jahre zu schwelgen“, sagt Gabriele Scharenberg-Fischer, Geschäftsführerin der Stadtwerke Saarbrücken Bäder GmbH.

„Das Schwimmbad war immer mein Leben“

Gerne zurück erinnern wird sich auch Günter Teschke, damals Beckenaufseher und später Schwimmmeister im Alsbachbad. Er war mit dabei, als Oskar Lafontaine, damaliger Bürgermeister Saarbrückens, nach der Feier vom 3-Meter-Brett sprang. Später habe er ihn aus dem Becken zitiert, da das für Kinder reserviert war – ohne zu wissen, mit wem er es eigentlich zu tun hatte. „Herr Lafontaine hat mir das nicht übel genommen“, erinnert sich der Schwimmmeister, der aus gesundheitlichen Gründen derzeit aussetzen muss. Über 30 Jahre habe er den Aqua Jogging-Kurs angeboten. „Das Schwimmbad war immer mein Leben, mein Beruf mehr eine Berufung“, schwärmt Günter Teschke.

Schwimmerin der ersten Stunde

Das bestätigt auch Rita Hoffmann aus Rockershausen. Als „Schwimmerin der ersten Stunde“ hat sie die Kurse von Günter Teschke regelmäßig besucht. Auch heute ist die 75-Jährige jeden Mittwoch im Alsbachbad zu finden. „Der Mittwoch war schon immer der Schwimm-Tag für mich und meine Freunde“, sagt Rita Hoffmann. Sie hofft, dass das auch noch lange so bleibt – ihrer und der Gesundheit ihrer Freunde wegen, aber auch in Bezug auf die Zukunft des Bades. Auch sie wird am Samstag dabei sein, wenn das Alsbachbad seinen 40. Geburtstag feiert.

 

Das Festprogramm am Samstag, den 21. November 2015:

  • 10:00 Uhr und 11:30 Uhr Aqua Jogging für alle mit Ully Aufsatz
  • Ab 11:30 Uhr Wasserspiele und Musik ohne Grenzen für alle mit dem Team vom Bad
  • 15:00 Uhr Begrüßung der Gäste durch Robert Docktor (Verkehrs- und Verschönerungsverein) und Bezirksbürgermeister Dr. Claus Theres mit kleiner Feier bei Kaffee und Kuchen in Jupp‘s Bistro
  • Malwettbewerb

Besonderes Extra: Kinder und Jugendliche zahlen am Jubiläumstag nur 40 Cent Eintritt!

 

So sah das Alsbachbad 1977 aus.

So sah das Alsbachbad 1977 aus.