News

Weihnachtsfeier im Dudobad

Am 14.12.2016 fand die jährliche Weihnachtsfeier im Hallenbad Dudweilers statt. Das Team verwöhnte seine Gäste mit selbstgebackenen Kuchen und wünschte allen fleißigen Schwimmerinnen und Schwimmern zum Abschluss besinnliche Weihnachten und ein gutes neues Jahr.

Jährliche Revisionsarbeiten im Hallenbad Dudweiler verlängern sich

Revisionsarbeiten

Wegen unvorhersehbarer technischer Probleme und einer Verzögerung bei der Lieferung von Ersatzteilen ist das Hallenbad Dudweiler bis einschließlich 16.09.2016 geschlossen. Das Freibad steht Ihnen in diesem Zeitraum weiterhin von 9:00 bis 18:00 Uhr zur Verfügung.

In der Schließzeit müssen jedes Jahr umfangreiche Reinigungs-, Reparatur- und Wartungsarbeiten durchgeführt werden die während des laufenden Badebetriebes nicht durchführbar sind. So muss zum Beispiel das Wasser abgelassen und das Becken von innen gereinigt werden. Auch der Hubboden kann nur repariert und gewartet werden, wenn kein Wasser im Becken ist. „Leider können dann auch erst einzelne Mängel festgestellt werden die jetzt zu dieser längeren Reparaturzeit geführt haben“, bedauert Gabriele Scharenberg-Fischer die Geschäftsführerin der Saarbrücker Bäder GmbH.

Ab dem 17.09.2016 öffnet das Hallenbad wieder für alle Gästen zu den Herbst- und Winteröffnungszeiten. Um den Gästen noch mehr Badezeit zu ermöglichen wurden einige Änderungen bei den Öffnungszeiten vorgenommen. „In dieser Saison können alle Freizeitschwimmer am Dienstag sogar bis 13.00 Uhr parallel zum Schwimmunterricht Ihre Bahnen ziehen“, berichtet der neue Betriebsleiter Dirk Anhaus. Das war an diesem Tag bisher nur bis 8.30 Uhr möglich.

Darüber hinaus wurde die Öffnungszeit am Dienstag von 20.00 auf 21.00 Uhr verlängert und dafür die Öffnungszeit am Donnerstag aufgrund der geringen Auslastung um 1 Stunde auf ebenfalls 21.00 Uhr verkürzt.

Auch am Mittwochvormittag gibt es jetzt keine eingeschränkten Badezeiten mehr für männliche Gäste, denn die ausschließlich für Frauen bestimmte Badezeit zwischen 8:30 bis 10:30 Uhr wurde aufgrund der geringen Teilnehmerzahl abgeschafft, so dass durchgängig alle Badegäste das Bad bis 13:00 Uhr nutzen können.

In der Herbst-Wintersaison bietet das Hallenbad Dudweiler seinen Gästen ein umfangreiches Kursprogramm an. Wer noch nicht an einem Aqua- oder Schwimmkurs im Hallenbad Dudweiler teilgenommen hat, kann sich an zwei Informationsveranstaltungen genauer über die Kursinhalte und den Ablauf der Kurse informieren. Am Donnerstag den 22.09.2016 kann man um 16.00 Uhr vor Ort mehr über das Aqua Jogging erfahren. Ab 16.45 Uhr sind alle herzlich willkommen, die sich über die Schwimmkurse informieren möchten. Ein weiterer Informationstermin über das Kursangebot findet am Donnerstag den 20.10.2016 um 19.00 Uhr zum Aqua Jogging und um 19:45 Uhr zu den Schwimmkursen im Hallenbad Dudweiler statt.

Weitere Informationen zum Schwimmbadangebot und den Aquakursen erhalten Sie im Internet unter www.saarbruecker-baeder.de oder im Bad selbst. Das Team vom Hallenbad Dudweiler freut sich auf Ihren Besuch!

Das Hobby zum Beruf gemacht...

Interview mit Dirk Anhaus, Schwimmmeister und neuer Betriebsleiter im Hallen- und Freibad Dudweiler

Dirk Anhaus

SW Bäder: Wie lange arbeiten Sie schon in den Saarbrücker Bädern?

Dirk Anhaus: Ich bin jetzt 45 Jahre alt und arbeite seit 26 Jahren im Beruf in den Bädern von Saarbrücken. Im September 1989 begann ich hier meine Ausbildung und schloss diese erfolgreich ab. 1995 machte ich meinen Meisterbrief und arbeitete zuletzt als stellvertretender Betriebsleiter im Kombibad Fechingen.

SW Bäder: Wie kamen Sie dazu, diesen Beruf zu lernen und was gefällt Ihnen besonders an der Arbeit als Schwimmmeister?

Dirk Anhaus: Ich entschloss mich dieses Beruf zu erlernen, da er viele unterschiedliche Fassetten beinhaltet. Man kommt mit Menschen in Kontakt und kann Wissen und Können in vielen verschieden Bereichen erlernen und unter Beweis stellen.

SW Bäder: Verraten Sie uns, was Sie machen, wenn Sie nicht im Schwimmbad arbeiten?

Dirk Anhaus: Auch in meiner Freizeit bin ich mit den Bädern eng verbunden; ich bin aktiver Schwimmer und auch Trainer. Wenn ich nicht im Schwimmbad bin, bin ich besonders gern mit meinem Hund in der Natur unterwegs, um neue Energie und Kraft zu tanken.

SW Bäder: Was wünschen Sie sich zukünftig für die Saarbrücker Bäder?

Für die Zukunft wünsche ich mir, dass die Saarbrücker Bäder einen Aufschwung bekommen. Dass sie durch neue Investitionen und vielfältige Angebote für mehr Besucher interessant werden und so auf lange Sicht noch lange erhalten bleiben.

 

Ein Kapitän geht von Bord

Bernd Bartsch

Bernd Bartsch, Schwimmmeister und Betriebsleiter im Hallen- und Freibad  in Dudweiler geht im Juni 2016 in den Ruhestand. Zum letzten Mal sorgt er dafür, dass die umfangreichen Aufbau- und Reinigungsarbeiten im Freibad Dudweiler planmäßig umgesetzt werden und das Bad pünktlich in die Sommersaison 2016 starten kann.

Seit 1972 arbeitet Bernd Bartsch in den Saarbrücker Bädern und ist seit fast 20 Jahren als Betriebsleiter für  das Hallen- und Freibad in Dudweiler verantwortlich. Er war bereits 10 Jahre in der DLRG aktiv, als er sein Hobby zum Beruf machte.

Besonders die vielseitigen Aufgaben eines Meisters für Bäderbetriebe gefallen ihm an seinem Beruf. “Kein Tag ist wie der andere“, schwärmt er. „Es macht mir einfach Spaß mit so vielen unterschiedlichen Menschen zu tun zu haben.“ Natürlich hat er auch Situationen erlebt die ihm  weniger Freude bereitet haben. Mehr als einmal musste er Menschen vor dem Ertrinken retten, aggressive Badegäste beschwichtigen oder die Vandalismusschäden eines nächtlichen Treibens beheben.

Auch privat kommt bei Bernd Bartsch keine lange Weile auf, denn seit 40 Jahren ist er in der freiwilligen Feuerwehr aktiv. Darüber hinaus freut er sich schon auf die vielen Ausflüge mit seinem Schiff, was im Dillinger Hafen vor Anker liegt. Doch auch im Ruhestand bleibt er seinen Bädern treu, denn als Mitglied im Förderverein „Dudweiler Bäder“ will er sich auch zukünftig für deren Erhalt einsetzen.